Tag 11: Cardiff / Wales

Raus aus England, rüber nach Wales:

242_Wales

Von Bristol aus ist es nur ein Katzensprung nach Cardiff, das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Über eine große Brücke geht es hinüber. Das erste, was auffällt und mich den gesamten Tag fasziniert hat, ist diese Sprache! Man findet nichts, aber auch gar nichts, was man irgendwie ableiten kann, kein Wort, das dem uns Bekannten irgendwie ähnlich ist – außer Tacsi:

243_Wales 244_Wales 245_Wales

Cardiff ist eine moderne Stadt, viele Fußgängerzonen, viele Geschäfte. Aber es gibt auch ein wunderschönes Castle hier!

246_Cardiff 247_Cardiff 248_Cardiff 249_Cardiff

Mit einem verspielten Uhrenturm:

250_Cardiff

Und einer kleinen Trutzburg in der Mitte:

251_Cardiff

Im Haupthaus ist ein Saal schöner als der andere, überall sind bunte Fenster mit Bildern:

252_Cardiff 253_Cardiff

Faszinierende Decken und Wände:

254_Cardiff 255_Cardiff 256_Cardiff

In jedem Raum ein wenig anders:

257_Cardiff 258_Cardiff 259_Cardiff 260_Cardiff

Eine großartige Bibliothek:

261_Cardiff 262_Cardiff 263_Cardiff

Die Figuren über dem Kamin haben alle Tafeln mit verschiedenen Schriften in der Hand:

264_Cardiff 265_Cardiff

Inzwischen hatte es mal wieder geregnet, aber als wir rauskamen, wurde es gleich wieder schön. Ein Falkner war auf dem Hof unterwegs, es sah aber nicht nach einer offiziellen Vorführung aus:

266_Cardiff

Wir sind noch auf den Wehrgang der Mauer gestiegen, von hier oben hat man nochmal einen anderen Blick auf das Schloss und den Uhrenturm:

267_Cardiff 268_Cardiff

Noch ein kleiner Aufenthalt im Shop, dann verließen wir Cardiff Castle:

269_Cardiff

Durch die Fußgängerzone, zwischen den modernen Geschäften, entdeckt man ab und zu auch architektonische Perlen:

270_Cardiff 271_Cardiff 272_Cardiff

Und dann landeten wir bei Giovanni’s in the Hayes. Ein berühmtes italienisches Restaurant, hier gingen schon so viele Berühmtheiten ein und aus, dass an den Wänden überhaupt kein Platz mehr ist für die vielen Fotos, Marilyn Monroe hängt da, die drei Tenöre, ich saß genau unter einem Bild von Pavarotti! Wir haben sofort einen Platz bekommen und sehr lecker gegessen, die Kellner waren lustig und haben immer wieder gesungen, Italiener halt…

273_Cardiff 274_Cardiff 275_Cardiff

Dann haben wir auch Cardiff verlassen, vorbei an einigen netten Gebäuden:

276_Cardiff 277_Cardiff

Und beim Rausfahren aus der Stadt haben wir auch die berühmte Tier-Mauer von Cardiff Castle noch zu Gesicht bekommen:

278_Cardiff 279_Cardiff 280_Cardiff

Unterwegs eine Reihe Häuser mit Hobbit-Eingängen und viele typische reetgedeckte Häuschen:

281_Cardiff 282_Wales

Wir waren bei der uralten Kirchen Saint Mary – der ganze winzige Ort heißt nach dieser Kirche:

283_SaintMaryChurch 285_SaintMaryChurch

Ob da auf der Liedtafel wohl der nächste Gottesdienst angeschlagen ist? Auf jeden Fall gibt es hier sogar eine winzige Orgel:

284_SaintMaryChurch

Dann ging es weiter ins Vale of Glamorgan, hier ist die kleine alte Kirche St. Hilary (leider war sie geschlossen)

286_StHilary 287_StHilary 288_StHilary 289_StHilary

Und der historische Pub aus dem 16. Jahrhundert, The Bush Inn.

290_BushInn 291_BushInn

Hier mussten wir unbedingt rein und wir haben stilecht einen Tee getrunken. Leider war das Kaminfeuer nicht an, sonst wäre es noch gemütlicher gewesen.

292_BushInn 293_BushInn

Am Schluss haben wir Wales wieder auf dem gleichen Weg verlassen wie wir hineingekommen waren:

294_Wales

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s