Tag 17: London – Vom Tower bis Covent Garden

Unser erster Tag in Londn! Wir sind etliche Kilometer gelaufen. Die Stadt ist wirklich riesig, wir haben gerade mal einen Bruchteil gesehen! Wir stiegen bei der Station Tower Hill aus der U-Bahn und das hier ist mein erstes Bild von London: ein Underground-Schild, The Tower und The Shard:

592_L

Der Tower ist außen mit Tausenden von Kunstblumen geschmückt. Warum auch immer…

593_L

Wir haben uns den Besuch nicht nehmen lassen, zumal wir im Besitz des London Pass sind – damit kommt man kostenlos rein und anstehen muss man auch nicht lange. Wir haben uns (nach einem sehr unfreundlichen Rucksack-Durchwühlen) mit dieser Menschenmasse in den Rundgang geworfen

594_L

Das Herzstück, der White Tower (ca. 1080)

595_L

Vom Mauer-Rundgang aus hatten wir einen ersten schönen Blick auf die Tower Bridge

596_L

Im White Tower ist eine Ausstellung von Rüstungen. Sehr alt und sicherlich sehr geschichtsträchtig, aber Eliana und mir war das entschieden zu viel Metall, wir sind rückwärts wieder raus.

597_L

Thomas ist ganz durch und wir haben derweil draußen auf einer Bank gewartet. Hinter mir saß ein Rabe und hat mich angemacht

599_L

Ich habe erst mit ihm geredet, ihn dann aber ignoriert, weil er immer nur das Gleiche gesagt hat. Krrrrk! Wir haben die Schlange vor den Kronjuwelen betrachtet, haben beschlossen, dass wir uns dort nicht einreihen werden und haben darüber gerätselt, ob das Ding über dem Eingang nun ein Uhrenbalkon oder eine Balkonuhr ist.

598_L

Der arme Kerl hier hat Wache schieben müssen und dabei keine Miene verziehen dürfen, obwohl er ständig von irgendwelchen Kindern und Touristen nachgeäfft wurde…

600_L

Als Thomas wieder kam, sind wir weiter durch den Innenhof des Towers gelaufen, das ist wie ein richtiges Dorf hier

601_L

Und dann kam plötzlich Bewegung in die Menschenmassen, alle strömten zum Ufer: „Die Brücke ist offen!“ Wir sind raus aus dem Tower (waren eh fertig) und sind auch ans Themseufer, denn angeblich sieht man das nicht oft, dass die Brücke aufgeht. Angeblich verbringen manche Leute einen Monat in London und sehen sie nie offen. Wir gleich in der ersten Stunde:

602_L

Aber auch geschlossen ist sie sehr beeindruckend

603_L

Und als normaler Fußgänger kann man unten darüberlaufen

604_L

Als Ausstellungsbesucher (die mit dem London Pass ebenfalls kostenlos ist) kann man aber auch oben über die Brücke laufen

605_L

Von hier hat man eine tolle Aussicht. Vor allen Dingen nach Westen. Im Osten passiert nicht mehr viel, da gibt es keine Brücke mehr und alle Reiseführer enden hier. Seltsam…

606_L 607_L 608_L

Durch das Treppenhaus sind wir dann wieder hinunter

609_L

Noch ein Stückchen über die Brücke durch das tägliche Verkehrsgewühl

610_L

Und in den Maschinenraum

611_L

Das hier habe ich extra mit langer Belichtungszeit aufgenommen, damit man sieht, wie sich das Rad dreht

612_L

Und das hier habe ich aufgenommen, weil das grün so schön glitzert… Wenn Thomas den Blog schreiben würde, kämen hier mit Sicherheit andere Details…

613_L

Wir sind wieder raus und wieder über die Brücke und drüben haben wir nach einem Bus gesucht. Die alten fahren übrigens noch, aber nicht in unsere Richtung

614_L

Wir kamen zu St. Pauls und hier sind ein paar typische Attraktionen von London versammelt – außer dass die Telefonzelle schwarz ist und der Litter vor dem Bus im Weg steht…

615_L

St. Paul’s Cathedral.

616_L

Der Eintritt war horrend teuer und man durfte nicht fotografieren. Also sind wir nicht hinein. Ich habe natürlich trotzdem eine kleine Foto-Beute gemacht:

617_L 618_L 619_L 620_L 621_L 622_L 623_L

Die alte Vogelfrau aus Mary Poppins saß auch nicht auf den Stufen

624_L

Dafür war Queen Victoria da

625_L

Weiter ging es zum alten Krankenhaus St. Bartholomew’s Hospital – dem „Bart’s“

626_L 627_L

Sherlock-Fans wissen, warum wir hier waren. Für alle anderen: hier ist ein ruhiger Platz mit bequemen Sesseln, wir haben die Füße hochgelegt und unser mitgebrachtes Mittagsessen gegessen. Zurück ging es zu St. Paul’s und über die Millenium Bridge. Eliana, ein japanisches Brautpaar und Menschenmassen, die zur Brücke strömen:

628_L

Ein kurzer Blick zurück zu St. Paul’s

629_L

Die Brücke ist nur für Fußgänger

630_L

Und man hat eine tolle Aussicht hier, gerade wenn so ein Wetterchen aufzieht. Den ganzen Tag hatten wir mal wieder Riesenglück mit dem Wetter, nur gerade in den paar Minuten, als wir auf der Brücke unterwegs waren, fing es an zu stürmen und zu regnen.

631_L 632_L

Aber hinten über St. Paul’s wurde es schon wieder schön

634_L 636_L

Eliana auf der Rampe – im Hintergrund sieht es so aus, als würde die Kuppel von St. Paul’s aus dem Brückenpfeiler wachsen

635_L

Am anderen Ufer wollten wir eigentlich Shakespeare’s Globe Theatre besuchen

633_L

Aber hier kann man leider nur vormittags rein. Also kommen wir an einem anderen Tag nochmal her. Wir liefen vorbei an der Southwark Bridge vorbei

637_L

suchten uns eine Bushaltestelle und fuhren zu Covent Garden. Unterwegs einen ersten kurzen Blick aufs London Eye riskiert (durch die Scheiben des Busses!)

638_L

Und dann als erstes das berühmte Opernhaus angeschaut – zumindest von außen

639_L

Dann sind wir ein wenig durch das Gewimmel in den Markthallen geschlendert – architektonisch sehenswert, aber kaufen kann man hier nix…

640_L 641_L 642_L 643_L

Aber schön anzuschauen waren sie schon, die handgemachten Seifen

644_L

Das Essen war uns auch überall zu teuer, also haben wir uns auf den Heimweg gemacht. Die U-Bahn-Station an Covent Garden war nicht zu benutzen, also mussten wir weiter laufen und das waren schon so einige Meter mit ganz schweren Beinen nach so einem langen Tag… aber wir sind dann glücklich an der Victoria Station angekommen, haben dort einen günstigen Inder gefunden, haben sehr lecker gespeist und sind dann mit dem 170er Bus zurück nach Battersea gefahren und ziemlich schnell ins Bett gefallen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s