Tag 19: London – Viel Musik und ein wenig Nacht

Heute waren wir etwas musikalischer unterwegs als die letzten Tage. Wir brachen relativ früh auf und besuchten erstmal den netten Albert

699_L

Der den Bau der großartigen Royal Albert Hall angestiftet hatte

700_L 701_L 702_L 703_L 704_L 705_L

Momentan laufen ja die Proms und man kann sich jeden Tag anstellen, um noch Stehplatzkarten für 5 £ zu bekommen. Ist schon skurril, wer sich da so versammelt, Thomas konnte nicht widerstehen, dieses Bild zu machen und wurde auch prompt belohnt!

706_L

Wir haben leider nicht so viel Zeit, uns einen ganzen Tag anzustellen, und dann wird es ja abends sehr spät. Wir haben aber eine Führung mitgemacht und die Halle von innen kennengelernt. Unsere Führerin war sehr nett und wir haben viele interessante Fakten erfahren. Leider durfte man im Inneren nicht fotografieren… *hust*

707_L 708_L 709_L

Vorbei am Wellington Arch

710_L

ging es direkt zum Trafalgar Square (ich habe übrigens eine phantastische App auf meinem Handy, sie heißt Citymapper. Sie weiß, wo ich gerade bin, ich sage ihr, wo ich hin will und sie nennt mir mehrere Möglichkeiten, mit Zeit- und Kostenangabe. So weiß ich genau, welche Verkehrsmittel ich nehmen und wo ich umsteigen muss. Und auch, was ein Taxi für die gleiche Strecke gekostet hätte… nur zu empfehlen!)

711_L 712_L 713_L

Ein Blick zur Kirche St. Martin-in-the-fields – da möchte ich eigentlich auch noch rein…

714_L

Auf dem Trafalgar Square steht für ein paar Monate dieser blaue Hahn. Eine Protestaktion gegen das Patriarchat. Na dann…

715_L

Die Löwen bleiben glaube ich immer dort

716_L

­­­Nun aber zum Highlight unserer Reise

717_L

Darauf freue ich mich schon seit mindestens 25 Jahren

718_L 719_L 720_L

Ich hatte schon vor Monaten Karten besorgt für die seit über 25 Jahren immer ausverkauften Vorstellungen von „Phantom of the Opera“ – ich hatte mir damals geschworen, sollte ich jemals in London sein, will ich da rein. (Wer will dieses großartige Werk schon auf Deutsch anschauen…?)

721_L 722_L

Unsere heutige Besetzung

723_L

Das Theater ist alt, klein, schnuckelig und eng. Netterweise durfte man noch fotografieren, bevor es los ging

724_L 725_L

Die Vorstellung selbst war überwältigend. Wenn jemand mehr wissen möchte, erzähle ich es gerne persönlich.

Nach dem Musical sind wir noch ein paar Schritte gelaufen, haben dabei Florence Nightingale getroffen

726_L

Und dann waren wir sehr gut italienisch essen, drei Gänge für jeden, das musste auch mal sein. Außerdem konnte ich mit der Bedienung schön italienisch reden, das hat Spaß gemacht. Danach haben wir uns aufgemacht in den wohl offiziellsten Teil von London. Die Horse Guards hatten leider schon Feierabend

727_L

Und in der Downing Street 10 war auch niemand – Mr. Cameron ist in Urlaub, hieß es freundlich, als tatsächlich jemand nachfragte.

Ein paar Meter weiter und ein paar Fotos, die einfach sein müssen

729_L 730_L 731_L 732_L 733_L 735_L

Richard Löwenherz

734_L

Westminster Abbey besuchen wir hoffentlich morgen

736_L 737_L

Dann wurde es immer dunkler und wir gingen über die Westminster Bridge, um ein paar Nachtaufnahmen zu machen. Die muss ich glaube ich nicht weiter erläutern

738_L 739_L 740_L 741_L 742_L 743_L

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s