Tag 22: Abschied und Heimreise

Unsere letzte Nacht in London war nicht allzu lang, wir sind um sechs aufgestanden und um sieben abgefahren. Im Haus war noch alles ruhig, aber von unseren (übrigens sehr netten!) Mitbewohnern hatten wir uns schon vorher verabschiedet. Nun sind wir also aus London raus gefahren und konnten beobachten, wie sich die Stadt in den Außenbezirken verändert. Ein Busbahnhof

814_L

Und die Spuren der Flugzeuge in der Nähe des Flughafens im sonntäglichen Morgenhimmel

815_L

Das waren meine letzten Bilder von London. Wir hatten eine ganze Stunde Karenzzeit eingeplant, kamen aber super pünktlich in Dover an, es war ja schließlich kaum Verkehr am Sonntag Morgen. Hier ist das Dover Castle

816_L

Und dann wurde der Frust von der Hinfahrt wieder ausgebügelt – wir wurden ohne großes Nachfragen einfach auf die frühere Fähre geschickt und fuhren so um 10:10 Uhr schon ab.

817_L

Hervorragend, zumal wir ja wegen der Zeitumstellung eine Stunde verlieren! Ein letzter Blick auf die Insel:

818_L

Die Fahrt durch Frankreich und Belgien verlief dann problemlos, auch in Deutschland waren alle Straßen frei, das Umstellen auf den Rechtsverkehr fühlte sich gut an und so kamen wir nach einer entspannten Fahrt um kurz vor 20 Uhr schon zu Hause an.

Ich danke allen fleißigen Lesern, die meinen Blog, meine Bilder und damit unseren Urlaub verfolgt haben. Ich freue mich über alle Kommentare und werde natürlich auch gerne Eure Fragen beantworten, sofern Ihr denn noch welche habt…

ENDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s