Budapest – Tag 3.1

Unser morgendlicher Spaziergang führte uns heute wieder an einigen sehr interessanten Fassaden vorbei

direkt zum berühmten Café New York

Dort haben wir bei Livemusik von Cello (bis 9:59) und Klavier (ab 10:00) sehr lecker (und teuer) gefrühstückt

Tja, und von wegen teuer……. jetzt hat mir WordPress gerade mitgeteilt, dass mein Speicherplatz voll ist. Hmpf. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten: wenn ich morgen bzw. Montag wieder daheim bin, schaue ich mal, was ein Upgrade kostet. Oder ich höre einfach hier auf, weil eh keiner liest, was ich schreibe. Freue mich über Rückmeldungen!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s