Coro piccolo in Wien – Tag 2

Heute morgen hieß es erst einmal früh aufstehen. Um 8 Uhr kam Harald, unser persönlicher Betreuer, der uns auch gestern schon vom Bahnhof abgeholt hatte. Es ist sehr praktisch, jemanden dabei zu haben, der sich perfekt auskennt!

Unser erstes großes Ereignis war der Auftritt im Hauptquartier der UN. Erstmal mussten wir draußen sehr lange warten, Zeit für ein Gruppenbild mit Harald und unserem Begleiter Christian

Wie findet ihr eigentlich unsre neuen Chor-T-Shirts?

Und dann hatten wir tatsächlich noch so viel Zeit, dass wir noch eine ruhige halbe Stunde am Kaiserwasser verbringen konnten

Nach dem Auftritt vor einem riesigen Publikum (10-12?) war Zeit für ein paar offizielle Fotos, auf dem ersten Bild rechts Gerald Wirth, der Leiter der Wiener Sängerknaben, der unseren Auftritt sehr gelobt hat

Am Springbrunnen auch noch schnell ein Foto

Und es gab Urkunden, für den Chor und für jede einzelne Sängerin

Dann sind wir wieder zurück in unser Hostel gefahren und haben die Zeit genutzt für eine Probe mit Christian, der uns ja vorher noch nie begleitet hat. Hat aber alles super geklappt und wir freuen uns auf die Konzerte!

Dann brachen wir schon wieder auf, und zwar ging es jetzt zum Eröffnungskonzert im Wiener Konzerthaus.

Sämtliche teilnehmenden Chöre trafen sich dort und es war erstmal ein ziemlicher Lärm, schon im Foyer

Im Saal ging es dann etwas zivilisierter zu, warum wir unsere Rucksäcke nicht mit hinein nehmen durften, andere Chöre aber schon, war sehr seltsam…

Der Auftritt der Wiener Sängerknaben war phantastisch

Und zum Schluss standen alle gemeinsam auf der Bühne – naja, von jedem Chor durften 2 Vertreter mitsingen. Von unseren waren Eliana und Katharina dabei, man hat sie sogar gesehen…

Alle unten im Saal durften natürlich auch bei den 3 Motto-Songs mitsingen. Gerade der englische Kanon „Coming together to sing“ war beeindruckend, die Kinder schwenkten spontan ihre Leucht-Kugelschreiber und alle sangen begeistert mit

Nach dem Konzert teilten wir uns auf in drei Gruppen: die jüngeren fuhren mit Helga und Harald zurück ins Hostel und feierten dort eine kleine Party

die älteren blieben noch ein wenig in der Stadt

Und Christian und ich waren eingeladen zu einem leckeren Abendessen im Rathauskeller

Auch hier gab es nochmal ein Händeschütteln mit den Offiziellen und Urkunden für Chöre und Chorleiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s