Schweden Tag 4.2 – Norrköping 

Nach dem Konzert in der Hedvigskirche 


durfte  Eliana auf der großen Orgel spielen und war ganz glücklich darüber. 


Danach sind wir in ein Nebengebäude der Kirche gegangen, wo es mittags eine Art Tafel gibt: jeder bekommt hier was zu essen und wir durften uns einfach dazu setzen. Rechts das Gebäude, in der Mitte die Hedvigskirche und links der Rathausturm:


Das Essen war so lecker, dass wir danach alle ganz glücklich waren:


Dann hat Anna uns durch die Stadt geführt. Zuerst zu St. Olai, dort singen wir morgen. Auch hier steht der Glockenturm weit weg vom Kirchengebäude, so wie es oft in Schweden ist:


Hier entstand vor wenigen Jahren aus alten Gebäuden eine Passage mit Läden und Cafés. FIKA heißt nichts anderes als Kaffee und „Vill du fika?“ ist ein sehr netter Satz!


Norrköping ist eine alte Fabrikstadt. Das klingt im ersten Moment langweilig, aber es ist faszinierend schön:


Dieses ehemalige Fabrikgebäude heißt Wärmekirche, weil es in seiner Bauweise sehr an eine Kirche erinnert. Die 4 Schornsteine auf dem Dach werden in der Adventszeit nacheinander erleuchtet…

Überall ist hier ganz viel Wasser – und die Gelegenheit für ein Gruppenfoto:


Kürzlich wurde mitten im Wasser zwischen den Fabriken dieses moderne Gebäude eröffnet – die Appartements darin seien unbezahlbar…

Der Schornstein im Wasser ist „nur“ ein Kunstwerk, aber ein beliebtes Motiv.


Man kann ganz lange am Wasser (Motala Ström) entlanggehen findet viele schöne unnterschiedlichste Gebäude. Die meisten in gelb – es gibt tatsächlich sogar den offiziellen Namen Norrköping-gelb!


Das Wetter war heute phantastisch – für uns und für die Fotos…


Hier war eine super Gelegenheit für ein Chorfoto: Finken im Baum…


Blick zurück:

Das hier ist das alte Gefängnis – es war tatsächlich bis vor 2 Jahren noch in Benutzung. Anna hat uns erzählt, dass darinnen eine Kirche ist mit einer uralten Orgel…


Wieder zurück in der Innenstadt kamen wir an diesem kleinen Gebäude vorbei. Die Kneipe heißt „der letzte Schluck“, weil hier früher Hinrichtungen stattfanden:

Rechts im Bild das Konzerthaus 

Ein altes Konzerthaus (seit ca. 1800 keine Kirche mehr), das jetzt wieder als Konzertort genutzt wird

Und in diesem schönen musikalischen Café haben wir dann unsere müden Beine ausgeruht:


Die großen Kinder sind dann noch ein bisschen in die Stadt, der ganze Chor traf sich dann um 18 Uhr zu einem Jugendtreff in der Olai-Kirche. Sie haben dort gemeinsam mit schwedischen Jugendlichen gegessen, gesungen und Spiele gemacht und haben sich sehr wohlgefühlt. Beim Abholen abends mussten wir sie schon ziemlich überreden, mitzukommen…

Hier in der Olai-Kirche findet morgen Abend ein Gottesdienst statt, in dem wir (ganz viel) singen werden:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schweden Tag 4.2 – Norrköping 

  1. Beate schreibt:

    Tolle Bilder! Und alle Mitreisenden sehen fröhlich aus! Man sieht, dass ihr viel Spaß habt und sicher tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen werdet. Liebe Grüße an alle! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s